Sensornetzwerk

Innovatives drahtloses Sensornetzwerk




Die enertec engineering ag bietet ein Sensornetzwerk an, das vielfältige Sensoren integrieren und energieautark an beliebigen Orten messen kann. Die erfassten Sensorwerte werden über das Internet auf einen Server weitergeleitet, auf dem die Daten in einer Datenbank gespeichert werden. Sie können dann mit einem Web-Browser abgerufen und in Form von Diagrammen angezeigt werden.

In der Minimalversion besteht das System aus einem mit GPRS und Sensoren ausgestatteten Gateway welches die Sensortasten direkt in das Internet weiterleitet. Auf diese Weise kann ein einzelner Messpunkt realisiert werden. Werden hingegen mehrere Messpunkte benötigt, kann das System durch weitere Geräte (ohne GPRS) mit zusätzlichen Sensoren erweitert werden. Die verschiedenen Messpunkte leiten ihre Daten an das Gateway. Jedes Gerät dient in diesem Funknetzwerk gleichermassen der Messung wie auch der redundanten Datenweiterleitung. So können auch größere Distanzen über mehrere Funkstrecken hinweg abgedeckt werden, selbst wenn kein direkter Funkkontakt zwischen einem Sensor und dem Gateway möglich ist. Das Gateway sammelt die Daten aller Sensoren und überträgt sie periodisch in eine Datenbank im Internet. Für den Nutzer sind die Daten über ein Web-Portal nach einem Login mit Benutzername und Passwort von überall aus mit Hilfe eines Web-Browsers zugänglich. Hier können die Daten als Diagramme angezeigt, gedruckt oder exportiert werden.

Architektur Sensornetzwerk

Architektur Sensornetzwerk

Sehr energiesparend und autark

Durch innovative Kommunikationsverfahren verbrauchen die einzelnen Sensoren extrem wenig Energie. Ein speziell entwickelter Schlaf- und Wachrythmus sorgt dafür, dass die Geräte trotz ständiger Empfangsbereitschaft praktisch nur dann Energie verbrauchen, wenn tatsächlich Daten ausgetauscht werden müssen. So können die Sensoren über Jahre hinweg energieautark aus Batterien arbeiten, und selbst an Standorten ohne Stromanschluss Messungen vornehmen.

Da keine externe Energieversorgung benötigt wird und auch sonst keine vernetzenden Leitungen verlegt werden müssen, ist die Installation schnell, preisgünstig, einfach und überall möglich. Die einzelnen gemäß IP66 geschützten Messgeräte können nach Bedarf an geeigneten Standorten eingesetzt werden. So können auch Einsatzgebiete erschlossen werden an denen eine kabelgebundene Sensorinstallation unmöglich oder unwirtschaftlich wäre. Die Funkübertragung zwischen den Sensoren geschieht im lizenzfreien Frequenzbereich von 2,4 GHz, so dass das System weltweit eingesetzt werden kann.

Modularer Aufbau

Knoten modular

Knoten modular

Die Geräte selbst sind modular aufgebaut: Neben einer Hauptkomponente mit Prozessor und Funk kommen austauschbare Komponenten für Energieversorgung und Sensorintegration zum Einsatz. Auf diese Weise sind die Geräte vielfältig einsetzbar, und es können diverse Sensorprinzipien und -schnittstellen unterstützt werden. Möglich sind digitale Signale und Busse wie I2C, SPI, RS232 oder RS485 ebenso wie analoge Signale gemäß 0-5V oder 4-20mA Schnittstelle, aber auch analoge Brückenschaltungen. Darüber hinaus können die Geräte den angeschlossenen Sensoren konfigurierbare Spannungen zur Verfügung stellen und diese zu- und abschalten, so dass diese nur dann Energie verbrauchen, wenn sie wirklich zur Messung betrieben werden.

Aufgrund des modularen Aufbaus und der vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten der einzelnen Module bezüglich der Art der Schnittstelle und der Energieversorgung kann jedes Gerät vor der Auslieferung mit wenigen Handgriffen an einen bestimmten Sensortyp angepasst werden. Somit können auch Sonderlösungen kosteneffizient realisiert werden.

Anwendungen

Seine Vorteile spielt das System insbesondere in Anwendungen aus, bei denen ein Monitoring im Aussenbereich unabhängig von einer Infrastruktur über einen längeren Zeitraum hinweg realisiert werden soll. Beispiele für Anwendungsbereiche sind

  • Monitoring von Gebäuden und Ingenieurbauwerken
  • Prozessüberwachung
  • Energiemanagement
  • Logistik- und Transportanwendungen
  • Überwachung und Steuerung nutzungsbasierter Wartung von Maschinen und Anlagen
  • Wettererfassung und Umweltüberwachung
  • intelligente Landwirtschaft und Bewässerungssteuerung

Wir stellen das System nach ihren spezifischen Anforderungen zusammen, binden die notwendigen Sensoren ein, konfigurieren und installieren es auf Wunsch. Die zugehörige Webplattform zur Datenablage richten wir für das jeweilige System ein.

Sie möchten weitere Informationen? Bitte senden Sie uns eine Nachricht.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte die Zeichen eingeben:

captcha