Dehnungs- und Spannungsmessung

Dehnungs- und Spannungsmessung mit neuesten Technologien

  • Anpressssensor QB

  • Aufpresssensor QE

  • HalbleiterDMS

  • Fiber_Bragg

Wir messen Dehnungen und Spannungen mit den neusten Technologien einfach, schnell und zuverlässig. Wir nutzen je nach Bedarf Dehnungsmessstreifen, Faser-Bragg Sensoren, Aufnehmer auf DMS-Basis, Wegaufnehmer und weiteres Equipment. Besonders mit unseren innovativen Aufpresssensoren für Stahl und Bewehrungsstahl lassen sich Dehnungsänderungen sehr einfach messen. Die Aufnehmer werden dazu nur magnetisch oder über eine Vorrichtung angepresst und messen die Dehnung zuverlässig wie geklebte DMS.

DMS appliziert

DMS appliziert

Die Messung der Dehnung als Strukturparameter dient als Grundlage für weitere Berechnungen und Analysen. Aus den gemessenen Dehnungen können die auftretenden Materialspannungen berechnet werden. Die gemessenen Spannungen können mit den durch das Material vorgegebenen Sollwerten verglichen werden. Somit können lokale oder globale Überbeanspruchungen entdeckt und behoben werden. Bei Stahlfachwerkbrücken können die am höchsten beanspruchten Stäbe und Knoten identifiziert und genau überwacht werden. In die Bewehrung eingelegte Kraftaufnehmer liefern verlässliche Daten zum Kriech- und Schwindverhalten, der Betondehnung und der Dehnung im Bewehrungsstahl.

Mit der Dehnungsmessung können die effektiven Auswirkungen von Umwelteinflüssen wie Wind und Temperatur genau evaluiert werden. Die empirisch getroffenen Annahmen können mit Messungen am konkreten Bauwerk überprüft und im Bedarf korrigiert werden. Dies führt zu besseren Instandsetzungsmassnehmen und einer höheren Sicherheit.

Die Messung der Spannungswechsel infolge externen Einwirkungen wie Verkehr oder Wind dient als Grundlage für Lebensdauerberechnungen. Hierbei ist eine ausreichend grosse Abtastrate der Spannungswechsel besonders wichtig. Mit unseren hochwertigen Dehnungsmessstreifen und Datenloggern liefern wir Messwerte von höchster Genauigkeit. Als Bauherr können Sie so die Grundlagen für eine sicherere und längere Nutzung Ihrer Infrastruktur legen.

NEU – Dehnungs- und Temperaturmessung im Beton ohne Kabel

Neu bieten wir ein System zur telemetrischen Messung der Dehnung und der Temperatur im Beton an. Dazu wird ein mit Dehnungsmessstreifen ausgerüsteter Bewehrungsstab in den Beton eingelegt. Daran ist ein kleiner RFID Sender angeschlossen der ebenfalls einbetoniert wird. Der RFID Sender benötigt keine Stromversorgung und keine Kabel nach aussen. Um eine Messung durchzuführen muss man nur eine Handantenne in die Nähe des RFID Senders halten. Über die Antenne wird das Gerät im Beton mit Strom versorgt und eine Dehnungs- und Temperaturmessung ausgeführt. Die Messwerte werden auf einem Tablett angezeigt und gespeichert.

Übersicht RFID Telemetrie

Übersicht RFID Telemetrie an Bewehrungsstählen

Das System besteht auf der einen Seite aus den Bewehrungsstählen mit DMS und dem RFID Tag im Beton, auf der anderen Seite aus der Antenne, dem batteriebetriebenen RFID-Reader sowie einem Tablett mit Software.

Mit unserer RFID Technik kann der Abstand zwischen Antenne und RFID Tag bis zu 100 mm betragen, auch im Beton!

RFID Tag an Bewehrungsstahl

RFID Tag an Bewehrungsstahl mit Dehnungsmessstreifen

Haben Sie Fragen? Dann senden Sie uns eine Nachricht.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte die Zeichen eingeben:

captcha