Weltweit einmaliges Messgerät zur Messung der Spannung in Bewehrungsstählen

Bild MME

Unser neues patentiertes Messgerät zur Messung der Spannung in Bewehrungsstählen ist einsatzbereit!

Die Kenntnis der in einem bestehenden Stahlbeton- oder Spannbetonbauwerk herrschenden Spannung in den Beweh- rungsstählen ist ein wichtiger Parameter für die Tragwerksbeurteilung. Bei der rechnerischen Ermittlung der Spannung in der Bewehrung müssen viele Annahmen zu Bauteilabmessungen, Steifigkeiten und Lasten getroffen werden, die das Ergebnis stark beeinflussen. Eine messtechnische Ermittlung der Stahlspannung mit zerstörungsfreien Prüfmethoden wäre deshalb sehr hilfreich. Die enertec engineering ag in Winterthur hat ein solches Messgerät zur Anwendungsreife entwickelt.

Mit der Verfügbarkeit dieser kostengünstigen und robusten Messtechnik zur zerstörungsfreien bzw. zerstörungsarmen Messung der real auftretenden Spannungen wurde ein erheblicher Fortschritt im Bereich Bauwerksmonitoring erzielt. Basierend auf den jetzt mittels MME erzielbaren Messergebnissen ist es möglich, individuelle, ganz spezifische, effizientere und ressourcenschonendere Maßnahmen in Hinblick auf Instandsetzung, Erweiterung und Überwachung der bestehenden Bauwerke zu ergreifen.

In der Ausgabe 12/2013 der Fachzeitschrift „Beton- und Stahlbetonbau“ aus dem Verlag Ernst & Sohn erscheint ein ausführlicher Artikel über die Funktion und Anwendungsmöglichkeiten des von der enertec engineering ag in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften entwichelten Spannungsmessgerätes für Bewehrungsstahl.

Download des Artikels